ACO Eurobar

Hoch siliziumhaltiges Gusseisen mit Kugelgraphit: Ein neuer Werkstoff in der Stranggussproduktion

Gusseisen mit Kugelgraphit

Mit der neuen Ausgabe der DIN EN 1563 – Gusseisen mit Kugelgraphit – wurde eine neue Gruppe von Werkstoffen in die Norm aufgenommen: hoch siliziumhaltiges Gusseisen mit Kugelgraphit. Dieses Werkstoffkonzept findet nun auch in der Stranggussproduktion Verwendung.



Während bei konventionellen Sphäroguss Werkstoffen höhere Festigkeiten durch einen steigenden Gehalt an Perlit erzielt werden, liegt bei den hoch siliziumhaltigen Werkstoffen legierungsbedingt ein gleichmäßiges, überwiegend ferritisches, mischkristallverfestigtes Gefüge vor.



Die Materialien zeichnen sich durch die für die jeweilige Festigkeit hohen Bruchdehnungswerte aus. Bei gegebener Festigkeit bieten sie eine etwa doppelt so hohe Bruchdehnung wie konventionelle ferritisch-perlitische Sorten. Auch die Streckgrenzen liegen bei gleicher Festigkeit erheblich über denen von ferritisch-perlitischen GJS-Werkstoffen.



Die Vorteile von hoch siliziumhaltigem Gusseisen mit Kugelgraphit:


Hohe Streckgrenze und hohe Bruchdehnung bedeuten

  • erhebliches Leichtbaupotenzial

  • gleichmäßige Härte- und Festigkeitsverteilung

  • gute Bearbeitungseigenschaften

  • hohe Maßhaltigkeit der Werkstücke bei der Bearbeitung
  • geringer Werkzeugverschleiß
 




Fazit: Sind konstruktiv-technische Merkmale wie Streckgrenze, Schwingfestigkeit, Duktilität und gute Bearbeitbarkeit gefordert, eröffnen hoch siliziumhaltige Werkstoffe in Form von Stranggussprodukten echte Alternativen und neue Möglichkeiten. 



Vor allem im Hinblick auf



  • Leichtbau
  • Substituierung von Stahlwerkstoffen
  • Vereinheitlichung von Stranggusswerkstoffen
  • kürzere Bearbeitungszeiten
  • höhere Werkzeugstandzeiten
  • höhere und reproduzierbare Strangguss-und Werkstück-Qualität



bietet die ACO Eurobar GmbH mit standardisierten oder kundenspezifischen Strangguss-Produkten aus hoch siliziumhaltigen Gusseisen mit Kugelgraphit wirtschaftliche Lösungen für die Einzelteil- wie auch für die Klein-, Mittel- und Großserienfertigung.



Mehr zum Thema finden Sie auch in unserem jüngsten Fachartikel: „Hochsiliziumhaltiges Gusseisen macht Stahl in der Hydraulikindustrie Konkurrenz“.



Wenn Sie weitere Informationen oder Musterstücke von unserem neuen Werkstoff erhalten möchten kontaktieren Sie bitte Ihren Ansprechpartner.

Zurück zur Übersicht>

TOP