ACO Eurobar

Neuausrichtung ACO Guss: Gießerei als Full-Service Anbieter für mechanisch bearbeitete Teile im Maschinenformguss und Strangguss

Full-Service ACO Guss

Im Rahmen einer Kundenveranstaltung haben sich die ACO Guss und ACO Eurobar GmbH am 23. April 2015 in Kaiserslautern erstmals öffentlich mit ihrer Neupositionierung vorgestellt.


Die ACO Guss Gruppe, die inzwischen mit Vertriebsgesellschaften in Europa und Südafrika unterwegs ist, hat in den vergangenen Jahren am Standort Kaiserslautern beträchtlich in moderne, teils hochautomatisierte Maschinen und Produktions- und Bearbeitungsverfahren investiert.

Im Zuge der umfangreichen Modernisierung hat sich die Gießerei auch neu ausgerichtet: als Full-Service Anbieter für mechanisch bearbeitete Maschinenformguss- und Strangguss-Teile nimmt ACO seinen Kunden jetzt einen Teil der Vorarbeiten ab. Denn national wie international steigt die Nachfrage nach vorbearbeiteten Formguss- und Strangguss-Produkten. Die Gussteile kommen z. B. im Maschinen- und Anlagenbau, im Fahrzeugbau, in der Antriebstechnik und der Pumpen- und Hydraulikindustrie und in der Infrastruktur zum Einsatz.

Weiterer Vorteil des neuen Maschinen- und Anlagenparks: er sorgt für bessere Arbeits-, Sicherheits- und Umweltbedingungen (z. B. mit einer neuen Entstaubungsanlage und Schmelzöfen mit verringertem Schallpegel) und damit auch für ökologisches und nachhaltiges Wirtschaften.

Über 120 Gäste aus 15 Nationen ließen sich im Rahmen der Werkrundgänge die neuen Fertigungsmöglichkeiten der Gießerei erläutern.



ACO Eurobar stellt neues Strangguss-Handbuch vor: Gusseisen als Alternative zu Stahl

Auf der Veranstaltung hat das Unternehmen auch sein neues Strangguss-Handbuch vorgestellt: Das ACO Eurobar® Technische Handbuch für Strangguss aus Gusseisen mit Kugelgraphit.

Die Autoren William Robert und Marco Antes diskutieren in dem Handbuch ausführlich die verschiedenen Einsatzmöglichkeiten von Gusseisen mit Kugelgraphit als Alternative zu Stahl.
 Strangguss aus Gusseisen mit Kugelgraphit kann eine attraktive Alternative zu Stahl darstellen für technische Bauteile, die bei ihrer Herstellung nicht geschweißt werden müssen. 


Vorgestellt werden nicht nur die Hauptvorteile von Gusseisen aus Kugelgraphit, wie Gewicht, Dämpfung oder Zerspanbarkeit. Auch Argumente gegen Gusseisen aus Kugelgraphit und für Stahl werden diskutiert – und wie die Eigenschaften von Gusseisen durch z. B. Wärmebehandlung oder Zwischenstufenvergütung optimiert werden können.


Zusammenfassend halten die Autoren fest: Für technische Bauteile können Strangguss-Werkstoffe aus Gusseisen mit Kugelgraphit im gegossenen Zustand als Ersatz für Kohlenstoffstähle und Automatenstähle in Betracht gezogen werden. Wärmebehandelter Strangguss aus Gusseisen mit Kugelgraphit  ist auch eine attraktive Alternative zu wärmebehandelten Stählen wie niedriglegierten vergüteten Stählen oder Einsatzstählen.



Das ACO Eurobar® Technische Handbuch für Strangguss aus Gusseisen mit Kugelgraphit kann unter www.aco-eurobar.com kostenlos bestellt werden.



Die ACO Guss GmbH in Kaiserslautern produziert mit rund 300 Mitarbeitern jährlich bis zu 75.000 Tonnen Gusseisen. Das Unternehmen bietet individuelle Gusslösungen im Bauguss, Maschinenformguss und Strangguss und ist Teil der ACO Gruppe, dem Weltmarktführer in der Entwässerungstechnik. ACO Systemlösungen kommen im Tiefbau, Hochbau, in der Haustechnik, im Schiffbau und im Umweltschutz zum Einsatz. Das Familienunternehmen mit Stammsitz in Rendsburg/Büdelsdorf wurde 1946 auf dem Gelände der Gießerei Carlshütte, dem ersten Industrieunternehmen Schleswig-Holsteins, gegründet. Die hohe ACO Qualität entsteht aus dem weltweiten Know-how der Gruppe, aus intensiver Forschung und aus der Kompetenz in der Verarbeitung von Polymerbeton, Kunststoff, Gusseisen, Edelstahl und Stahlbeton. ACO ist in über 40 Ländern auf vier Kontinenten präsent, 30 Produktionsstandorte unterhält die Unternehmensgruppe insgesamt. Weltweit beschäftigt das Unternehmen 4000 Mitarbeiter und erreichte 2014 einen Umsatz von 670 Mio. Euro.


Zurück zur Übersicht>

TOP